Wo bleibt meine Zuckerrübe?!

Hallo liebe Leute,

Ach ja, … während am 27.08 schon die meisten meiner Freunde in Deutschland wieder Schule hatten, durfte ich an diesem Tag wieder Schulanfang feiern. Zwar ohne Zuckertüte – meine Autokorrektur hätte statt Zuckertüte gern Zuckerrübe gesehen – aber es war dennoch lustig. Denn erst einmal muss ich sagen, dass ich eine echt geile Schule habe. Und diese ist genauso groß, wie meine Schule in Leipzig. Obwohl wir nur knapp 120 Schüler dort sind! Unglaubwürdig und irgendwie nicht realistisch, aber es ist so. Und ihr könnt es euch nicht vorstellen, doch ich wurde sofort in das Heim der „Bulldogs“ aufgenommen.

Am ersten Tag jedoch, ich weiß nicht warum, aber so was ähnliches ist auch in der 5ten Klasse passiert (wer es weiß, der kann es ja mal in die Kommentare schreiben, aber nicht bevor ihr die Auflösung gelesen habt). Ich habe nach der Willkommensrede unserer Direktorin meine Sachen geschnappt und bin brav in meinen Unterricht gewatschelt.

Hab mich hingesetzt und dann erst einmal von unserem Geschichtslehrer ein Quiz bekommen, über die Unabhängigkeitserklärung und die Revolution gegen GB. Ich wusste wenig, für alle die es wissen wollen (@Vincent Scholz). Das Ding war, ich saß zusammen mit 8Klässlern in einem Raum. Hab mir aber nichts dabei gedacht, denn ich dachte, ich muss ja auch den Part der Geschichte lernen. Das Problem war, ich hab nicht richtig auf meine Uhr und meinen Plan geschaut. Ich dachte ich habe die zweite Stunde, war aber dritte Stunde…. na wer findet den Fehler???

Richtig, ich kann nicht lesen. Ich weiß. Also hab ich den Test abgeschlossen, da ich wissen wollte, was so noch von meinen Erinnerungen von Assassin´s Creed 3 hängen geblieben war, da das Spiel diese Zeitepoche behandelt. Also flitzte ich so schnell wie möglich zu meiner richtigen Stunde: Chor.

Und dort war ich überrascht. Denn dort sind 7 Mädchen und 1 Junge. Ich bin der einzige Junge. Wird sehr lustig für den Bass, wenn es nur Alto und Sopran Stimme gibt und man in nur ein paar Stücke alleine Bass singen darf und dann noch immer lauter ist, da die andern so leise singen, wie eine quietschende Maus (@Paul Fuhrmann).

Ehrlich gesagt, war das auch schon mein erster Schultag. Es folgt jetzt nur noch mein Stundenplan, damit ihr auch wisst wovon ich rede, und dann sehen wir uns auch schon im nächsten Beitrag, bis dann …

Fortsetzung folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.