Super Bowl!!!

Nun, liebe Leute, ich melde mich mal wieder.

Habe gar nicht mitbekommen, wie sehr ich das hier liegen lassen habe. Ich entschuldige mich dafür. Euch im Stich zu lassen, einsam auf dem Meer der Unwissenheit, ohne das Schiff mit dem Kapitän, der euch sicher und geradlinig zur Insel der Erleuchtung bringen würde. Ähm … genauso habt ihr darauf gewartet.

Auf jeden Fall möchte ich über ein sehr bewegendes Ereignis berichten. Ein Ereignis, das ganz Amerika bewegte, überraschte und aus den Socken fahren ließ.

Der SUPER BOWL!!!

Jeder der jetzt etwas Anderes erwartet hat, also dann … schaut mal in die Überschrift (Ding, ding, ding)

Nun auf jeden Fall muss ich mal sagen, dass der Super Bowl ein so geiles Ereignis ist, dass ich schon jetzt weiß, dass ich es nächstes Mal in Deutschland über Nacht schauen werde … Das wird lustig. 6 Stunden pures Männergerammel. Nur das ihr es jetzt nichts falsch versteht, ich meine Football, für alle die nicht wissen, was das ist.

Es ist das Season Finale des amerikanischen Footballs zwischen den zwei besten Teams.

Und das überraschendste in diesem Jahr war, dass es die Denver Broncos (Ding, ding ding, ich bin in Colorado mit der Hauptstadt Denver) in dieses Finale geschafft haben. Mit einem Quarterback (der wirft den Ball von der hinteren Linie aus auf aufeinander zu rennenden Angreifern und Verteidigern), der von den Medien als zu alt und schlecht bezeichnet wurde und dann im Finale als bester Spieler des Jahres festgelegt wurde … Auch schön!

Invalid Displayed Gallery

Auf jeden Fall war es alles sehr emotional – letztes Jahr mit Peyton Manning (Bronco Quarterback) und dann ein Sieg des Teams von dem Staat, in dem ich lebe – ist schon ziemlich cool.

Und wie immer nach allen Texten …

Fortsetzung folgt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.