Colorado Springs

Hi Leute,

nachdem wir nach diesem wunderbaren Tag in Denver uns alle ein wenig ausgeruht hatten, war ich am nächsten Tag ein wenig überrascht, das Eddie, Ray und Morgan schon um vier wach waren und fern sahen. Die beiden Herren taten es, um die Vorwahlen der Präsidentenwahl zu sehen. War zwar ein wenig komisch, aber ich schlief einfach weiter.

So, an diesem Tag ging es dann nach Colorado Springs, weiter in Richtung den Rocky Mountains. Es war eine atemberaubende Aussicht. Doch das, was wir dann in der Nähe von Colorado Springs sahen, war unglaublich. Unfassbar. Einfach nur göttlich. Und in dem Sinne enthüllen ich das Geheimnis: wir fuhren in den Garden of the Gods. Ihr seht die Bilder davon unten. Ihr müsst mir doch recht geben. Denn es ist einfach nicht vorstellbar, dass Wind Fels so formen kann. So glatt und gerade.

Nun, dieser Tag war eigentlich der Geburtstag von dem kleinen Morgan Reynolds, der mit seinen Neun Jahren schon verdammt viele Geschenke verlangte. Ja, richtig erpressen wollte. Aber, nach Toys R Us war er ein wenig besänftigt.

Seinen Gabentisch könnt Ihr auch unten sehen. Es war eine Menge.

Nun es ging einfach nicht anders, auch an diesem Tag hat uns die Sonne fast in den Kühlschrank getrieben. Also gingen Morgan, Eddie und ich in den Pool des Hotels, wo wir eine weitere Nacht verbrachten, bevor wir uns am nächsten Tag auf nach Otis machten.

Invalid Displayed Gallery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.